Erinnerungen

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich möchte meine Erinnerungen und Fotos gerne jederzeit anschauen können und auch mit den Kindern zusammen. Das geht eher schlecht, wenn die Fotos auf der Festplatte verstauben. Und im Zeitalter des Smartphones und der Digitalkamera knipst man gleich 35 mal auf ein und das selbe Motiv, um danach das Schönste auszusuchen. Das bedeutet wiederum, dass man vor der Festplatte sitzt, sich Fotos anschauen möchte, und dann 35 mal sehr ähnliche Fotos anschaut, bis das nächste Motiv kommt. Ich bin also eher ein Fan von Fotobüchern und Fotoalben.

Wer von euch kennt noch diese Fotoapperate, in die man die Rollen einlegen muss und nach einem halben Jahr, wenn die Rolle voll ist, gar nicht mehr weiß, was drauf ist? (Ok, ich oute mich wohl jetzt als „alt“) Jedesmal, wenn man die Fotos entwickelt hat, gab es die große Überraschung „Ah, Weihnachten von vor 5 Monaten, wie schön.“ In dieser Zeit – lang ist es her – habe ich schon Fotoalben gemacht. Fotos entwickelt, ausgeschnitten, eingeklebt, beschriftet. Die 30 Jahre alten Negative habe ich jetzt erst letztes Jahr weggeschmissen. Meine Vergangenheit – OMG.

Zum Glück gibt es heute Fotobücher, die man relativ schnell im Internet erstellen kann und sich dann zuschicken lassen kann. Somit wandern jedes Jahr ein bis zwei Fotojahrbücher in mein Bücherregal. Ich habe schon ein paar Anbieter getestet und bin bei Saal Digital hängen geblieben. Die Fotobücher haben in der Mitte keinen Falz (Layflatbindung), so dass man die Fotos auch über die Mitte platzieren kann. Außerdem gibt es viele schöne Buchformate und tausend Möglichkeiten für das Innendesign. Entweder man erstellt jede Seite selber oder man klickt auf die AutoLayout Funktion und die Fotos werden automatisch gesetzt. Hab ich beides schon ausprobiert. Nach dem Assistenten muss ich nur noch bei Bedarf etwas Text dazu schreiben. Gestalten kann man sein Fotobuch offline, wenn man vorher die Design Software über Saal Digital runtergeladen hat.

Und da ich ja ziemlich ungeduldig bin, wenn ich das Buch fertig designt habe, freue ich mich bereits 3 Tage später auf das Päckchen im Briefkasten. Schnell oder?

Fazit: Ich bin begeistert und werde Saal Digital weiterhin nutzen, um meine Jahresfotobücher und die Erinnungsbücher meiner Rabauken zu erstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s