Wochenende

Erstens: WAS IST DAS? Antwort: Die zwei Tage, an denen man ausschlafen kann. Falsche Antwort. Nächster Versuch: Die zwei Tage, an denen man machen kann was man will. Määäp, wieder falsch…

Es sind einfach zwei Tage in der Woche. Punkt.

Vielleicht mit etwas weniger Hektik. Einfach mal ohne, „los Kinder beeilen, wir müssen los in die Krippe“.

Der kleine menschliche Wecker klingelt um 6:10 Uhr: „Maaaaaammmmaaaa, ich bin waaaaahhhhhaaaach“. Ich versuche es immer wieder, ihn daran zu hindern. Ich eile in sein Bett und kuschel mich zu ihm, schließe meine Augen und stelle mich schlafend. Vielleicht motiviert es ihn ja, doch noch weiterzuschlafen.

„Maaaaammmmaaa, ich bin waaahhhaaach“ – gggrrmmmppff, wohl nicht.

Dann halt kurze Qualitytime mit dem großen Rabauken, bevor der Kleine auch noch wach wird. 5, 4, 3 2, 1, ….. wääääähhhhh. Pustekuchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s